SEO-Vorteile: 5 Gründe warum sich eine Investition lohnt

Der Begriff „SEO“, kurz für Suchmaschinenoptimierung bzw. Search Engine Optimization, beschreibt einen Online-Marketing-Kanal mit dem Ziel in den gängigen Suchmaschinen wie beispielsweise Google präsenter zu sein. Mit SEO sollen mehr organische Besucher für Webseiten generiert werden. Dabei beziehen sich die Optimierungen ausschließlich auf die Rankings der organischen Suchergebnisse. Diese müssen abgegrenzt von den bezahlten Suchergebnissen betrachtet werden, die über den organischen Ergebnissen stehen. Beim Suchmaschinen-Advertising (SEA) geht es um bezahlte Werbeanzeigen die gezielt von Unternehmen verwendet werden, um an der Spitze der Suchergebnisse in Google ausgespielt zu werden. Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist dementsprechend ein wichtiger Bestandteil des Marketing-Mix und sollte in jedem Unternehmen beliebiger Größe fest verankert werden. Der nachfolgende Artikel erläutert 5 Vorteile, die SEO mit sich bringt:

1) Erhöhte Sichtbarkeit

Eine Steigerung der Sichtbarkeit der eigenen Website in den Suchmaschinen ist das primäre Ziel von SEO. Durch die Verbesserung der Ranking-Positionen von unternehmensspezifischen Keywords, gelingt es dort gefunden zu werden, wo potentielle Kunden suchen. Dabei gilt festzuhalten, dass diese Sichtbarkeit exponentiell zunimmt, je höher die momentane Position ist. 99% aller Klicks passieren auf der ersten Seite, ist deine Website dort nicht auffindbar ist sie so gut wie unsichtbar.

Natürlich gibt es die Möglichkeit über bezahlte SEA-Anzeigen auf Seite 1 in Google zu landen, doch gilt hier folgendes festzuhalten:

a) Bezahlte Werbung ist für bestimmte Keywords extrem teuer und daher auch extrem unattraktiv

b) Die Click-Through-Rate (CTR) ist bei den organischen Suchergebnissen deutlich besser. Dies ligt daran, dass die Nutzer den organischen Suchergebnissen eine höhere Vertrauenswürdigkeit entgegenbringen.

2) Gesteigerter Traffic auf deiner Website

Dies nützt zum einen deinen SEO-Aktivitäten und zum anderen der Nutzerfreundlichkeit deiner Website. Durch exzellente und ausführliche Inhalte bleiben Nutzer länger auf deiner Seite, springen nicht so schnell ab und erkundigen sich gegebenenfalls auch für andere lesenswerte Inhalte auf deiner Website. Nutze diese Synergie von SEO und UX (Nutzerfreundlichkeit) und deine Rankings werden es dir danken!


Bedingt durch die erhöhte Sichtbarkeit in Folge der verbesserten Rankings erhält deine Website auch mehr Traffic. Für die meisten Menschen ist das Internet und speziell die Suchmaschinen in Sachen Informationen, Produkte oder Dienstleistungen die erste Anlaufstelle. Demnach ist der erste Kontaktpunkt zwischen potentiellem Kunden und deiner Marke oder deines Unternehmens häufig die Suchmaschine.

Diese Chance musst du selbstverständlich nutzen und dabei spielt deine SEO-Performance eine extreme Rolle. Wertvolle Inhalte für deine Nutzer und ein Mehrwert für deine Zielgruppe sind ein Muss. Dadurch assoziieren potentielle Kunden etwas Positives mit deiner Marke und deinem Unterehmen während des Erstkontaktes. Durch eine Positionierung als Experte in deiner Nische schaffst du Vertrauenswürdigkeit für Nutzer und Suchmaschinen.

Durch herausragende und ausführliche Inhalte bleiben Nutzer länger auf deiner Seite, springen nicht so schnell ab und suchen ebenfalls nach anderen lesenswerten Inhalten auf deiner Website. Dadurch steigerst du deine SEO-Aktivität und die Nutzerfreundlichkeit deiner Homepage. Sobald du diese Synergie zwischen SEO und UserExperience nutzt, werden sich deine Rankings verbessern.

3) Durch SEO den Expertenstatus erhöhen

Ein weiteres Ziel von SEO? Den eigenen Ruf stärken! Egal ob B2B-Dienstleister, Blogger oder Betreiber eines Onlineshops, der eigene Expertenstatus wird durch die richtigen Optimierungsmaßnahmen verstärkt. Setze deinen Fokus darauf, der absolute Experte in deiner Nische zu sein.

Wie dir das gelingt? Indem du auf alle möglichen Fragen in deiner Nische Antworten gibst. Deine Informationen und dein Expertenwissen müssen für alle Nutzer auffindbar sein. Ein Blog oder ein Magazin ist eine gute Möglichkeit seine Expertise zu teilen. Dabei solltest du darauf achten, SEO und Content-Marketing effizient zu verknüpfen.

4) SEO ist kosteneffizient

Im Vergleich zu anderen Online-Marketing-Maßnahmen ist die Suchmaschinenoptimierung besonders kosteneffizient, denn es gibt keine direkten Kosten, wie beispielsweise bezahlte Werbeanzeigen. Darüber hinaus ist SEO extrem nachhaltig, eine richtige Optimierung und ein starker Seitenaufbau zieht langfristig interessierte Nutzer und somit Traffic an. Konnte zum Beispiel durch eine konstante Optimierung das Domain Rating (DR) erhöht werden, so gilt deine Website innerhalb der Suchmaschinn als autoritäre Quelle und neue Inhalte werden direkt besser gerankt. Dies ist allerdings nur durch den langfristigen natürlichen und thematisch relevanten Linkaufbau möglich.

Viele Tools im SEO-Bereich zeigen den Wert des organischen Traffics an. Somit kann sogar eine Analyse über die Kostenersparnisse getroffen werden.

5) Umsatzsteigerung durch Suchmaschinenoptimierung

Die wohl interessanteste Folge der Suchmaschinenoptimierung ist die Steigerung der eingehenden Leads und Anfragen. Durch einen höheren Traffic, in Folge der besseren Rankings, kommen immer mehr zielgerichtete Nutzer auf deine Website, die nach den bestimmten Keywords gesucht haben. Darüber hinaus, baut sich wie in Vorteil 1 bereits genannt eine größere Vertrausbasis auf. Denn potentielle Kunden geben den organischen Suchergebnissen in der Regel mehr Vertrauen und daher eine höhere Klickrate.

Durch eine zusätzliche Conversionoptimierung kannst du die positiven Auswikungen der effektiven Suchmaschinenoptimierung vollends nutzen. Dadurch steht deinem wirtschaftlichen Erfolg nichtsmehr im Weg.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Und bleiben Sie auf dem neuesten Stand in Sachen Suchmaschinenoptimierung uvm.!

Teilen Sie diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.